Protein für Frauen, gibt es das ?


delight-werbebannerBisher gab es für Frauen keine besonderen Proteine. Warum auch, wird jetzt der ein oder andere sagen. Eiweiß ist Eiweiß. Das ist bei Männern genauso wie bei Frauen. Ja das stimmt bedingt, aber eben nur bedingt. Frauen setzen beim Fitness Training andere Prioritäten. Du möchtest einen gesunden straffen Körper. Nicht einfach nur Muskulös. Und ein paar überflüssige Pfunde sollen auch verschwinden. Durch das doch geringer ausfallende Hormon Testosteron ist es für Dich schwerer Kilos abzubauen.
Also wie kann Dir Protein bei all diesen Dingen helfen? Was sollte ein Protein enthalten?

Muskeln als Fettverbrenner

1. Keine Angst vor Muskulatur. Jedes Gramm Muskeln hilft Dir Fett zu verbrennen. Halte die Wiederholungszahl deiner Sätze nicht zu hoch. 8 – 15 Wiederholungen sind genau richtig um Muskulatur aufzubauen.

2. Keine langen Cardio-Einheiten vor dem eigentlichen Training. Du verlierst schon zu viel Kraft um noch genügend Gewicht zu bewegen.

3. Nimm ein hochwertiges Whey Protein um deine Muskeln schnell mit den nötigen Proteinen zu versorgen. Denn deine Muskeln brauchen zwingend Protein um zu wachsen.

Hungern bringt nichts !

Wenn Du deinem Körper viel zu wenig Kalorien zuführst wird er anstatt Fett, Proteine verbrennen. Sobald dein Körper keine Kohlenhydrate mehr zur Verbrennung hat geht es an die Fettreserven. Ist allerdings die Belastung zu hoch, wandelt dein Körper Eiweiße zu Glukose um und verbrennt somit deine Muskeln. Die folge dein Körper wird Flach. Du verlierst Deine geliebten Rundungen. Hier ist es also wichtig sich proteinreich zu ernähren um deinen Körper nicht in Versuchung zu bringen die schon antrainierten Muskeln aufzubrauchen.

Antioxidanzien ,Mineralien und Vitamine

Um eine schöne Glatte Haut zu bekommen kann es sinvoll sein den Körper mit Antioxidanzien zu versorgen. Auch Mineralstoffe sind nicht zu unterschätzen. So zum Beispiel Calcium. Calcium wirkt positiv auf das zentrale Nevernsystem. Außerdem hilft es bei Verletzungen.

Eisen ist besonders wichtig für Frauen. Leider vordert die Menstruation Ihren Tribut. Hier kann Eisen helfen. Eisen ist der Sauerstoff Transporter im Blut. Fehlt Eisen, fühlen wir uns müde und schlapp. Auch Vitamin B12 hilft den weiblichen Körper auf Vordermann zu halten. Es wirkt ähnlich wie Eisen und ist deshalb unersetzlich für die sportliche Frau.

Unterschiedliche Sorten von Eiweiß

Der größte Vorteil von Eiweiß ist das es Dich satt macht. Außerdem muß dein Körper Hitze erzeugen um Eiweiß zu spalten. Was wiederum dazu führt das Kalorien verbrannt werden.

Whey Proteine

Bei Whey Protein handelt es sich um Protein aus Molke. Molkeprotein wird besonders schnell vom Körper aufgenommen. Es besitzt eine hohe Biologische Wertigkeit. Darum ist es auch speziell in Diätphasen besonders effektiv.

Soja Proteine

Soja Protein ist ein rein pflanzliches Protein. Also auch für Veganer geeignet. Ihr solltet aber hier auf den Zusatz Isolat achten. Denn nur dann ist die höchste Reinheit gegeben.

Casein

Casein ist ein besonders langsam wirkendes Protein. Das macht natürlich durchaus Sinn bevor Du dich schlafen legst. So kann das Casein deinen Körper im Schlaf reparieren.

BCAA

Abkürzung für Branch Chain Amino Acids. Also verzweigtkettige Aminosäuren. BCAA sind essentiell. Das heißt unser Körper kann sie nicht selbst herstellen und müssen deshalb über Nahrung zugeführt werden. Mit BCAA kannst Du dem Muskelabbau während Diät Phasen entgegenwirken. Zusätzlich wird der Fettabbau beschleuningt. Deine Muskeln nehmen leichter Protein auf. Zusätzlich schütz Dich BCAA vor starkem Muskelkater.